Mittwoch, 20. Juni 2007

Gestern Abend halb acht hier bei uns

eigentenlich fast wie immer: mein kleiner Mann sagt mir gute Nacht und geht dann zu Honey, der ihn dann ins Bettchen bringt. Doch dann ein wenig später bekam ich von Honey ein blöden Spruch an den Kopf geknallt: "Wieso muss ich immer alles machen?"

Ehrlich gesagt, kann ich nichts damit anfangen. Er hat zwar mit dem Lütten vor dem Abendessen gestern ein wenig Wii gespielt, so ca. eine gut halbe Stunde aber an sonsten sitzt er nur vor dem Rechner. Klar muss er arbeiten aber was macht er denn sonst noch? Nix. Wenn wir abends ins Bett gehen nimmt er seine Colaflasche und bringt sie in den Kühlschrank, sein Glas lässt er auf dem Wohnzimmertisch stehen wie auch seine Chipstüte oder was auch immer an dem Abend genascht hat. Ich hab keine Ahnung ob er jemals in unserer Wohnung überhaupt mal den Staubsauger in die Hand genommen hat um mehr zu saugen als das was sein Kaninchen aus seinem Käfig geschmissen hat wenn er es sauber macht.

Als ich noch arbeiten war hat er immer die Küche gemacht. Nicht mehr und nicht weniger.

Am späteren Abend bekam ich noch zu hören, dass er es auch gerne so gut haben möchte wie ich, da ich gestern Nachmittag vorm Fernseher versumpft bin. Letzte Woche habe ich auch zwei Vormittage verschlafen. Den Lütten zur Schule gebracht, Brötchen geholt und dann beim wecken dazu gekuschelt und wieder eingeschlafen. Ja und?

Ich hab ihm dann gesagt, das er nur um es so gut wie ich zu haben seine Arbeitszeit von 40 Stunden die Woche auf 30 Stunden im Monat runter schrauben muss, seine Verantwortung im Job abgeben muss und das tun muss was ich tue.

Was ist grad nur los bei uns?

Kommentare:

  1. Es gibt solche Tage und lass dir gesagt sein: Du bist damit nicht allein ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich will nur hoffen das "solche Tage" wieder vorbei gehen.

    AntwortenLöschen