Mittwoch, 12. September 2007

Mein Samstag Abend am 08.09.2007

Ein kurzer Bericht über mein Samstag Abend:

Getroffen hab ich mich mit meiner Freundin am Bahnhof in Hannover. Die hab ich drei Jahre ja nun nicht gesehen aber sie hat sich nicht verändert.

Wir waren als erstes in der Bierbörse. Vorher haben wir uns eine Schlägerei angesehen vorm Mec. In der Bierbörse war es ganz okay. Irgendwie haben die Umgebaut, kann das sein. Ich kann mich daran erinnern, das es immer zwei Räume zum tanzen waren. Am Samstag waren es drei. Dazu kam ein Raum in dem sie nur 80er gespielt haben. War ganz witzig. Oh man, bin ich alt geworden.

Danach hab ich Roli mit ins Avalon ehemals Rainbow geschleppt. Im Rainbow bin ich aufgewachsen. Wow, Gänsehaut. War echt schön aber leer.

Um kurz vor vier sind wir süßen ins Rock-House. Baggerbude! Nicht meine Musik und die Leute baggern wie blöde. Aber nicht mit mir. Ich bin standhaft geblieben denn ich habe kein Bedürfnis zu baggern und son Typ .... Ne, meiner war zu Hause geblieben und ich war sehr glücklich darüber als ich um drei vor halb sieben im Bett lag.

Ein wunderschöner Abend.

Kommentare:

  1. Huch, das Rock House ist doch keine Baggerbude. Dafür sind doch dann eher andere Läden bekannt.
    Naja, gut, wenn einem die Musik nicht liegt, ist das wohl nicht sooo spannend da, ich mag das Rock House.. ist leider Gotte nur ein Kindergarten geworden :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich wurde in dem Laden mehr angebaggert und ich musste mehr Kerle abblitzen lassen als wo anders. Auch dies ist ne tolle Erfahrung.

    Wir haben all unsere Getränke selber bezahlt und haben uns nix an die Backe schmatzen lassen.

    Einfach wundervoll!!

    AntwortenLöschen