Dienstag, 18. Dezember 2007

Das Ding mit den Passwörtern

Ja... wie soll ich anfangen? Hm, ich hab vorhin ein Masterpasswort bei Firefox mal angelegt. Ich weiß nix besonderes. Aber als ich mir mal die Seiten anzeigen ließ welche Seiten ein Benutzernamen und ein Passwort gespeichert haben ist mir aufgefallen das auch von meinem Ex das Ein oder Andere noch gespeichert ist. Dort war auch die web.de Seite. Ich habs probiert und bin wirklich noch rein gekommen. Ich konnte seine eMails lesen! Okay, nix wirklich interessantes. Er hat sich ein Notbook gekauft, ein paar halterlose Strümpfe bestellt, eine Reiseversicherung abgeschlossen weil er nach Toulouse geflogen ist mit Germanwings, er ist im Ruth Moschner Fanclub, Mails von Mama und er hat sich bei der Lufthansa beworben.

Kann man nicht mal zwischen zeitlich Passwörter ändern?

Na klar bin ich neugierig und schaue nach was er für Mails hat. Ja natürlich ist es eine Privatsphäre und ich sollte sie respektieren, aber ich bin eine Frau (keine Entschuldigung) und tierisch neugierig.

Ich konnte auch noch die eMail einer Freundin lesen, da das Passwort noch gespeichert ist.

Von Honey hab ich auch noch das Ein oder Andere dazwischen aber da bin ich nicht neugierig da es nicht wirklich interessant ist und außerdem habe ich gar kein Drang dazu. Denn ich vertraue ihm und es ist keine Spur von Neugier vorhanden! Und außerdem denke ich als ich nicht alles wissen muss, kann, darf und überhaupt.

Aber Mails vom Ex sind interessant und amüsant!!!

Kommentare:

  1. ...und außerdem liest Honey hier mit, da müssen natürlich die letzten Sätze so geschrieben werden ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habs nicht nötig nach Schnabel anderer zu schreiben. Ich hab meinen eigenen Schnabel. Und sollte ich mal wieder was zu meckern haben dann tu ich es auch. Ich bin super glücklich, denn es gibt nix zu meckern!

    AntwortenLöschen