Samstag, 27. Juni 2009

Ich hab es geschafft! Ja woll ja!!! *freu*

Ich bin der Held, ich bin die Superfrau, ich bin einmalig, ich bin zielstrebig, ich bin fleißig, ich bin einfach nur bescheuert mich freiwillig in den Keller zu verpissen um ihn aufzuräumen.

Denn so sahen die beiden Kellerräume aus, als ich angefangen habe:


Drei Autoladungen (Golf-Kombi, zur Müllkippe) und ca. 14 Restmüllsäcke (50l., örtliche Müllabfuhr) sowie unzählige Male zum Altpapiercontainer später sieht er nun so aus:


Nun habe ich alles weggeschmissen was ich nicht mehr brauche, alles mal zusammen gepackt was zusammen gehört. Aus drei Weihnachtskartons sind es nur noch zwei und die restliche Weihnachtsdeko die noch in der Wohnung war (wir haben fast Juli!) hat nun auch endlich den Weg in den Keller gefunden. Meine unzähligen Blumenübertöpfe haben einen eigenen Karton der platzt. Die Osterfamilie ist nun auch wieder beisammen und muss nicht mehr an verschiedenen Stellen zusammen gesucht werden.

Die unzähligen Technikkartons haben ihren Platz. Das schönste daran ist, das ich mir nicht mehr alle Knochen breche, wenn ich was aus dem Keller brauche und noch besser: ich finde es auch gleich und muss nicht erst das wühlen anfangen um dann doch festzustellen, das ich es leider nicht finde.

Aber ich hab ja nicht nur den Keller aufgeräumt, nein, der kleine Dachboden über der Garage ist auch wieder schick. UND ich hab auch ein wenig (zwei Restmüllsäcke) aus der Wohnung entrümpelt. Altkleider hat auch den Weg zur Annahmestelle gefunden und dabei habe ich in meinem Kleiderschrank nicht ein Teil rausgeworfen. Da könnte ich auch mal bei gehen, aber das wird im Nachhinein teuer, da er ja wieder aufgefüllt werden muss. *hihi*

Nun ist wieder ganz viel Platz für neuen Nippes zum hinstellen.

Als nächstes ist dann das Büro hier dran, ich bin ja mal gespannt, was da so alles das Fliegen lernt. Und die Ausrede: "das kann man irgendwann mal noch gebrauchen" ist bullshit, denn wenn man ein Kabel, ein Stecker, ne Verlängerung oder sonst was dergleichen sucht, findet man es eh nicht oder sieht nicht mehr so toll aus (obwohl es unterm Schreibtisch verschwindet). Also kauft man sich ein neues.

Ein hoch auf den Minimalismus, denn man kann sehr gut mit ihm leben, es sei denn man heißt Missy die total auf Nippes steht. Am liebsten was von Hello Kitty oder Janosch.

Kommentare:

  1. Prima, dann können wir ja im September die Oster-Deko runterbringen :)

    AntwortenLöschen
  2. Also das es bei mir im Keller noch schlimmer ausschaut hatte ich Dir ja schon mal erzählt. Wann kommste und machst den?

    AntwortenLöschen
  3. @ Olly: die Osterdeko ist auch schon unten *fg*

    @ Anonym: Alles eine Frage der Bezahlung!

    AntwortenLöschen
  4. Bezahlung hmmmmm.... Du weisst wo ich arbeite*lach*

    AntwortenLöschen
  5. @ Anonym: das eine was man will und das andere was man muss :)

    AntwortenLöschen